Highlight
Bildende Kunst und Ausstellungen

Angelica Mesiti - Mother Tongue

Im Auftrag von Aarhus 2017

Die international anerkannte Künstlerin Angelica Mesiti schafft für unser Kulturjahr ein neues Werk. Dieses bewegende Bilderwerk stellt eine dringliche und bohrende Frage: Wie können wir bestmöglich zusammenleben? Eine Frage, die sowohl auf persönlicher und privater Ebene als auch global und geopolitisch relevant ist. Aus heutiger europäischer Perspektive ist die Frage besonders wichtig. Mesiti wird mit einer Reihe von Personen mit verschiedenem gesellschaftlichem Hintergrund zusammenarbeiten, um zu schildern, wie unterschiedlich Menschen in Dänemark und Europa unter verschiedenen Gegebenheiten leben. Sie betrachtet Menschen, die vor Kurzem nach Aarhus emigriert sind, und Gruppen aus Ländern außerhalb der EU, die sich nach und nach eingewöhnt haben und Dänemark zu ihrer Heimat gemacht haben. Dabei steht u. a. das Wohngebiet Gellerupparken in Aarhus im Mittelpunkt. Es wurde 1967 als neuer Stadtteil und Modell eines modernistischen, utopischen gemeinnützigen Wohnungsbaus für Familien mit niedrigen Einkommen gebaut und wird heute als Ghetto bezeichnet. Mesitis Werk handelt davon, wie unterschiedlich wir kommunizieren und hebt dabei die besondere Rolle der individuellen Sprache und Musik der Teilnehmer hervor. 

Unterstützt von Stiftung Det Obelske Familiefond, Stiftung 15. Juni Fonden und Stiftung Købmand Herman Salling Fond

Datum & Ort

Datum
Zeit
Ort
Preis
10.11.2017
15:00
8000 Aarhus
Frei
Mehr Info anzeigen
Adresse
'O' Space
Mindet 6
8000 Aarhus

Austragungsort
'O' Space
Zugang für Menschen mit Behinderungen
Ja

Praktische Informationen

Kontakt
Aarhus 2017
Tele: 20 17 00 99
E-Mail: info@aarhus2017.dk
Filtern nach
Alles löschen
Themen
Orte
Kunstformen
Preis
Frei
DKK 250
Datum
Tag
Periode
Publikum
-/- Events
Alles löschen